Kontakt        Impressum

©2019 by Trenature. Proudly created with Wix.com

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TreNature GmbH 

Artikel 1 – Präambel

Die vorliegenden AGB, die allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Website und die Datenschutzbestimmungen bilden den gesamten, auf jeden über die Website getätigten Kauf anwendbaren Vertragsrahmen. Eventuelle vorgängige Mitteilungen werden durch diesen Vertragsrahmen aufgehoben und ersetzt.

Durch Aufgabe einer Bestellung auf dieser Webseite akzeptieren Sie, an die vorliegenden Bedingungen gebunden zu sein.

Die vorliegende Präambel bildet einen integrierenden Bestandteil der AGB.

Die von uns im Rahmen einer Bestellung auf der Webseite vorgenommene Sammeln und Verwenden Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäss den Datenschutzbestimmungen, auf welche wir vorliegend verweisen.

 

Artikel 2 – Begriffsbestimmungen

In den vorliegenden AGB bedeuten die nachfolgenden Begriffe:

Ware(n): Jede(alle) Ware(n), die TreNature GmbH zum Kauf auf der Webseite anbietet.

AGB: Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir: TreNature GmbH, meint die juristische Person, die ihre Waren zum Kauf auf der Website anbietet, deren Adresse und Telefonnummer in Artikel 4 der vorliegenden AGB aufgeführt sind, auch bezeichnet durch den Begriff «Unsere», «Unser», etc.

Vertragsparteien: Die Parteien, die sich zur Einhaltung der vorliegenden AGB verpflichten, das heisst Sie und die TreNature GmbH (Wir).

Website: Die unter der Adresse www.glatte-haut.com abrufbare Website der TreNature GmbH.

Dauerhafter Datenträger: Jedes Instrument, das dem Konsumenten die Speicherung von an ihn persönlich adressierter Informationen ermöglicht.

Sie: Die Person, welche auf die Website zugreift, sie nutzt und/oder auf ihr eine Bestellung aufgibt, um Waren auf der Website zu kaufen.

 

Artikel 3 – Anwendungsbereich

Die vorliegenden AGB definieren die jeweiligen Verpflichtungen der Vertragsparteien zum Kauf von Waren über unseren Onlineshop, abrufbar über die Internetseite www.glatte-haut.com sowie gemäss dem in Artikel 7 der vorliegenden AGB definierten Bestellprozess.

Die vorliegenden AGB regeln nur Bestellungen, die für Lieferadressen in Österreich bestimmt sind.

 

Artikel 4 – Rechtliche Hinweise auf den Betreiber

Identität der Gesellschaft: Die Website www.glatte-haut.com wird durch die Gesellschaft TreNature GmbH, Birkenweg 6, 9490 Vaduz, Liechtenstein betrieben.

 

Artikel 5 – Ihre Verantwortung

Als Besteller erklären Sie hiermit handlungsfähig und am Tag der Bestellaufgabe mindestens 18 Jahre alt zu sein. Im Rahmen der vorliegenden AGB handeln Sie für privaten Zwecke, unter Ausschluss von sämtlichen Berufs- oder Handelszwecken.

Sie verpflichten sich Informationen nach den vorliegenden AGB zu liefern, die exakt, präzise und aktualisiert sind.

 

Artikel 6 – Angebot und Preis

Die Angebote und Preise werden in Euro angeführt und sind nur am Datum der Bestellaufgabe gültig. Sie können jederzeit ohne Voranzeige geändert werden.

Preisnachlässe oder andere auf der Verpackung der bestellten Waren angegebenen Sonderangebote sind bereits in den auf unserer Website genannten Kaufpreisen eingeschlossen.

Nur der auf unserer Website angeführte Preis ist zwischen den Vertragsparteien verbindlich. Die am Ende des Bestellprozess aufgeführten Preise entsprechen den Gesamtpreisen, in denen sämtliche Steuern, sowie Lieferkosten und andere etwaige Kosten enthalten sind.

 

Artikel 7 – Vertragsabschluss

7.1. Die Bestellaufgabe auf der Website

Im Bestellprozess ist die Korrektur von Fehlern sowie die Identifizierung der Sprachen, in denen der Vertrag abgeschlossen werden kann (sofern mehrere Sprachen zur Verfügung stehen), möglich.

Im Bestellprozess sind die zulässigen Zahlungsmethoden, die angebotenen Lieferarten und die entsprechenden Kosten einfach verständlich aufgeführt.

Wenn Sie auf den Button «Bestellen» klicken, geben Sie eine verbindliche Bestellung über die  sich im Einkaufswagen befindenden Artikel auf. Die Empfangsbestätigung der Bestellung erfolgt unverzüglich nach Bestellungsempfang. Diese Empfangsbestätigung der Bestellung stellt keine verbindliche Annahme derselben dar.
 

7.2 Vorbehalt der Nichtbestätigung der Bestellung

Wir behalten uns vor, die Bestellung nicht zu bestätigen. Dies insbesondere in folgenden Fällen:

  • Im Falle von nicht ab Lager verfügbaren Waren. Wir bieten auf der Website nur Waren zum Kauf an, die ab Lager verfügbar sind. Unsere Leistungsangebote und Preise sind gültig, solange sie auf der Website sichtbar sind;

  • Im Falle einer Ablehnung der Zahlungsbestätigung durch den Aussteller der Zahlungsoption, die Sie verwenden;

  • Im Falle einer Bestellung von bedeutenden Mengen einer gleichen Ware oder für die Lieferung an einer gleichen Lieferadresse;

  • Im Falle des wiederholten Missbrauchs des Widerrufsrechts gemäss Artikel 11 der vorliegenden AGB bei vorangegangenen Betellungen;

  • Im Falle der Identifikation eines in der Bestellung der bestellten Waren festgestellten Medikamentenrisikos oder eines therapeutischen Risikos (beispielsweise im Fall der Identifizierung einer Wechselwirkung zwischen verschiedenen bestellten Produkten, etc.)

In diesen Fällen wird Ihnen der gesamte von Ihnen gegebenenfalls bereits bezahlte Kaufpreis innert einer kurzen Frist zurückerstattet, die Bestellung wird annulliert und der Kaufvertrag gilt als nicht zustande gekommen.

 

7.3 Versand einer Bestätigungs-E-Mail und Zustandekommen des Kaufvertrages

Der Kaufvertrag wird durch Versand der Versandbestätigung durch uns abgeschlossen. Die genannte E-Mail wird innert einer Frist von einem Arbeitstag ab Empfang Ihrer Bestellung versandt.

Sie verpflichten sich, den Empfang dieser Versandbestätigung zu überprüfen. In dieser Versandbestätigung ist ein Link auf die vorliegenden AGB enthalten.

 

7.4 Elektronische Rechnung

Als Besteller akzeptieren Sie  den Erhalt einer elektronischen Rechnung.

 

Artikel 8 – Gültigkeit und Beweis der Bestellung

Als vereinbart gilt, dass die elektronischen Aufzeichnungen in unseren Informatiksystemen oder in jenen unserer Hostinganbieter aufbewahrt werden, als Beweis für Mitteilungen, den Inhalt der Bestellungen, die Daten und für den zwischen den Parteien stattgefundenen Zahlungen gelten.

 

Artikel 9 – Lieferung

Ab Versand der Versandbestätigung verpflichten wir uns zur Lieferung der bestellten Waren an die angegebene Lieferadresse.

Die Lieferung der Ware erfolgt per Paket, per Postversand, über eine durch uns beauftragte Transportgesellschaft an den von Ihnen angegebenen Lieferort in Österreich.

Die Lieferfristen betragen durchschnittlich zwischen 3 und 5 Werktage, ausser dies wird ihnen anders mitgeteilt oder im Falle von höherer Gewalt.

Sie werden über etwaige Lieferrestriktionen/-beschränkungen spätestens zu Beginn des Bestellprozesses informiert.

Für unsere Lieferungen werden die Lieferkosten gemäss den auf der Website bei der Bestellung angegebenen Informationen in Rechnung gestellt. Jedes Verlust- oder Beschädigungsrisiko der Waren wird ab Erhalt der Waren an Sie übertragen, das heisst ab dem Moment, in dem Sie, oder ein durch Sie bezeichneter Dritter diese Waren physisch in Besitz nimmt.

Alle Reklamationen in Bezug auf Mängel der gelieferten Waren, fehlerhafte Mengen oder eine fehlerhafte Referenz in Bezug auf die auf der Website bestätigten Bestellung, müssen unserem Kundendienst  schriftlich  innert einer Frist von drei Werktagen ab Empfang der Produkte angezeigt werden, ansonsten entfällt das Reklamationsrecht.

 

Artikel 10 – Zahlungsbedingungen

Die zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind Ihnen angegeben. Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. bei einem Kauf auf Rechnung, können wir nach eigenem Ermessen zur Wahrung unserer Interessen eine Bonitätsauskunft einholen. Wir behalten uns vor, die verfügbaren Zahlungsarten ohne vorgängige Anzeige abzuändern.

Im Falle von fehlerhaften Bankangaben, von Rückbuchungen oder von ungenügend gedecktem Konto, wofür Sie oder ein mit Ihnen verbundener Dritter verantwortlich ist, gehen die daraus entstehenden Kosten und die Bankvergütungen zu Ihren Lasten.

Der Kaufpreis ist bei Abschluss des Vertrages geschuldet. Soweit die rechtlichen Bedingungen erfüllt sind, sind Sie als Kunde in Verzug, wenn die Zahlung nicht innert einer Frist von 14 Tagen ab jenem Datum ausführt wird, an dem sie fällig und die Rechnung empfangen worden ist. Im Verzugsfall sind Sie verpflichtet einen Verzugszins in Höhe von 5% pro Jahr zu bezahlen. Es wird kein Erinnerungs- oder Mahnschreiben versandt. 

 

Artikel 11 – Widerrufsrecht

11.1 Ihr Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen innert einer Frist von vierzehn Kalendertagen, ab dem Tag, an dem Sie die Ware physisch in Besitz nehmen zu widerrufen.

Um dieses Recht geltend zu machen, haben Sie uns Ihre Widerrufsentscheidung vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen per Brief schriftlich mitzuteilen an die Postadresse: TreNature GmbH, Birkenweg 6, 9490 Vaduz, Fürstentum Liechtenstein, oder per E-Mail an die Adresse office@trenature.com.

Sie verpflichten sich, uns die Ware unverzüglich oder spätestens innert vierzehn  Kalendertagen nach der Mitteilung Ihrer Widerrufsentscheidung zurückzuschicken. Die Rücksendekosten gehen zu unseren Lasten.

Wir werden Ihnen den bei Ihrer Bestellung bezahlten Betrag spätestens innert vierzehn Kalendertagen ab dem Tag zurückerstatten, an dem wir über Ihren Widerrufsentscheid gemäss den vorliegenden AGB informiert worden sind. Wir behalten uns jedoch vor, die Rückerstattung bis zu jenem Tag aufzuschieben, ab dem wir die Ware empfangen haben.

 

Artikel 12 – Archivierung des Vertrages

Sie sind in Kenntnis gesetzt, dass der mit ihnen abgeschlossene Vertrag in elektronischer Form gespeichert wird.

 

Artikel 13 – Haftungsgrenzen

Wir behalten uns vor, eine Bestellung abzulehnen, zum Beispiel im Falle der Mitteilung von fehlerhaften Angaben, bei Nichtzahlung oder der Verweigerung der Autorisierung seitens Ihres Finanzinstituts, bei ungewöhnlich grossen Bestellmengen, etc.

Im Falle der Nichterfüllung haften wir nicht, wenn die Nichterfüllung des Kaufvertrages oder dessen Schlechterfüllung entweder Ihnen, der unvorhersehbaren und unüberwindbaren Handlung eines Dritten oder einem Fall von höherer Gewalt zuzuschreiben ist.

Auf Grund des aktuellen Standards der technischen Mittel können wir keine jederzeitige und/oder fehlerfreie Datenkommunikation über das Internet gewährleisten. Dementsprechend lehnen wir jede Haftung für technische und elektronische Fehler ab, insbesondere in Hinblick auf Verspätungen bei der Bearbeitung von Bestellungen.

 

Artikel 14 – Gewährleistungen

Die gesetzlichen Gewährleistungen finden auf die Waren Anwendung.

Wenn in der Beschreibung eines Artikels eine Gewährleistung abgegeben wird, so beschränkt diese Ihre gesetzlichen Rechte gegenüber uns in diesem Bereich nicht.

 

Artikel 15 - Schlussbestimmungen

15.1 Änderung der AGB

Wir behalten uns vor, unsere AGB jederzeit ohne Vorankündigung, entsprechend den Änderungen an der Website und den Leistungen, der Entwicklung der Gesetzgebung oder aus jedem anderen berechtigten Grund zu ändern.

Für den besonderen Fall, in dem gesetzliche Vorgaben eine Anpassung der Website und der Leistungen erforderlich machen, setzen wir alles daran, diese Anpassungen so schnell wie möglich umzusetzen. Während dieses Zeitraumes anerkennen Sie, dass wir nicht für vorübergehende Konformitätslücken haftbar gemacht werden können.

Neue  AGB werden online geschaltet mit Erwähnung des Datums der Aktualisierung und sind sofort auf Sie anwendbar.

Die aktuelle Version der AGB steht ständig auf der Website zur Verfügung.

Sie verpflichten sich, sich über diese Änderungen auf dem Laufenden zu halten, indem Sie regelmässig die Seite der Website, in der die AGB enthalten sind, besuchen.
 

15.2 Teilbarkeit

Wenn eine oder mehrere Klauseln der vorliegenden AGB ganz oder teilweise für nichtig, ungültig oder für unanwendbar erklärt werden sollten, wirkt sich dies nicht auf die Gültigkeit der übrigen Klauseln aus. Die nichtige, ungültige oder unanwendbare Klausel wird rückwirkend durch eine gültige und anwendbare Klausel ersetzt.

 

15.3 Beweisvereinbarung

Die Vertragsparteien vereinbaren, dass sie den Austausch von für die Website und für die Online-Bestellungsabwicklung notwendigen Informationen (einschliesslich der Rechnung), sowie für die Erfüllung der vorliegenden AGB in elektronischer Form vornehmen können. Jede elektronische Mitteilung zwischen den Vertragsparteien hat gleiche Beweiskraft wie ein Schreiben auf Papierträger. Eine gedruckte Version der AGB und von jeder in elektronischer Form gelieferten Mitteilung wird in jedem Verfahren im Zusammenhang mit dieser vertraglichen Beziehung akzeptiert.

15.4 Höhere Gewalt

Trotz jeder gegenteiligen Bestimmung haftet keine der Vertragsparteien für eine verspätete Erfüllung oder für die Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen, die auf Ereignisse von höherer Gewalt zurückzuführen ist.

 

15.5 Beziehungen

Die Beziehung, die wir mit Ihnen unterhalten, ist die eines unabhängigen Vertragspartners.

Im Streitfall zwischen Ihnen und anderen Nutzern der Website und der Leistungen oder zwischen Ihnen und einem Dritten, sind wir keinesfalls dazu verpflichtet, uns einzubringen. Sie entbinden uns von jeglicher Klage, von jeglichem Schadenersatz jeglicher Art, bekannt oder unbekannt, in Bezug auf solche Konflikte, denen bezüglich Sie verpflichtet sein würden.

 

15.6 Mitteilung und Anzeige

Jede Mitteilung oder Anzeige, die wir an Sie richten, wird als gültig angesehen, sobald sie an die uns von Ihnen angegebene elektronische Adresse adressiert wird, auch wenn diese nicht mehr gültig ist.

 

15.7 Reklamationen

Für alle Informationen, Fragen oder Reklamationen betreffend der Website oder die AGB können Sie uns jederzeit über den Kundendienst, der unter der Rubrik «Kontakt» des Artikels 4 zu aufgeführt ist, kontaktieren.

15.8 Streitbeilegung/Salvatorische Klausel

Wenden Sie sich im Streitfall vorzugsweise an unsere Gesellschaft um eine gütliche Beilegung zu ermöglichen. Wir weisen ausserdem auf die Plattform der  Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) hin, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr angerufen werden kann.

Die vertragliche Beziehung zwischen Ihnen und uns nach den vorliegenden AGB unterliegt ebenso wie jede Streitigkeit dem Liechtensteinischen Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Liechtenstein.

Sollte eine oder mehrere der o.g. Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam werden, bleiben alle anderen Bedingungen hiervon unberührt. Unwirksame/n Bedingungen werden durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

 

 Letzte Aktualisierung Juni 2019